fbpx

Schwedische AB

Was ist eine schwedische AB?

Eine schwedische AB ist die traditionelle Aktiengesellschaft. Auch bekannt als Aktiebolag, ist es eine bekannte Gesellschaftsform, die Ihnen ein begrenztes Risiko, erhebliche Steuervorteile, mehr Sicherheit und bessere soziale Rechte bietet.

Unter bestimmten Bedingungen besteuern Gesellschaften mit beschränkter Haftung weder Dividenden, die sie von anderen Unternehmen erhalten haben, noch Gewinne aus der Veräußerung eigener Aktien. Sie sind daher ideal für Holdinggesellschaften und Investmentgesellschaften.

Die Beteiligungsgesellschaften als Geschäftsform sind in der Branche eine bekannte Praxis, so dass es einfacher wird, Investitionskapital und Kredite für den laufenden Geschäftsbetrieb und andere Investitionen zu beschaffen. Kleine AB-Gesellschaften benötigen keinen Wirtschaftsprüfer, aber sie müssen bei der Gründung der Gesellschaft 50.000 SEK in Grundkapital investieren. Eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung ist oft die ideale Gesellschaftsform, wenn ein großer Kapitalbedarf besteht oder wenn Sie eine externe Kontrolle über Ihre Buchhaltung benötigen.

Die Vorteile der AB und der SUF sind sehr ähnlich, mit dem einzigen Unterschied, dass man für die Gründung einer SUF kein Anfangskapital benötigt, was die SUF zunächst billiger macht. Sie haben auch den Vorteil, dass Sie zu einem späteren Zeitpunkt kostenlos eine AB gründen können, falls Sie sich für eine Änderung der Gesellschaftsform entscheiden.

Eine professionelle und schnelle Unternehmensgründung

  • Alle Dokumente werden innerhalb von 24 Stunden geliefert.
  • Reduziertes Risiko der Administration durch fortschrittliche technische Systeme
  • Professionelles Nachfolgepaket
  • Professionelle Abwicklung
  • Gründliche Beratung
  • Günstigster auf dem schwedischen Markt

Interessiert?

FÜLLEN SIE DAS UNTENSTEHENDE FORMULAR AUS UND EINER UNSERER EXPERTEN WIRD SICH MIT IHNEN IN VERBINDUNG SETZEN.